organisation hochzeit

Château de Vallery
Ausrichtung Ihrer Hochzeit

schloss zimmern VORTAG

Richten Sie sich am Vortag Ihrer Hochzeit mit den Gästen in den historischen Zimmern des Schlosses ein. Abends gibt es in den Gewölbekellern aus dem 12. Jh. eine Verkostung berühmter Weine und bei Einbruch der Nacht eine Tajine im Pavillon am großen Wasserbecken, anschließend bei orientalischem Licht und Düften Pfefferminztee, Honiggebäck und – warum nicht – eine Bauchtanzdarbietung.

hochzeit schloss EINSTIMMUNG

Sie sind hier zu Hause! Nehmen Sie sich Zeit für ein entspannendes Bad. Legen Sie mit Ihren Angehörigen letzte Hand an den Blumenschmuck, die Tischordnung und Vorbereitung der Blumenkinder. Der Frisör und die Kosmetikerin warten unter den aufmerksamen Blicken des Fotografen und des Kameramanns auf die Braut. organisation hochzeit schloss TRAUUNG

Bei einigen Hochzeiten Trauung in der Kirche gegenüber dem Schloss am Waldrand (Kirche mit Mausoleum der Fürsten und Fürstinnen des Condé). Bei anderen Trauungen blumengeschmückte Chuppa im Rosenhain oder Obstgarten, es sei denn, man zieht den großen Buddha unter seinem Baum vor, oder die Stelle unter der vierhundertjährigen Eiche. Die Zeiger stehen hier auf Spiritualität. Trauung auf der schloss COCKTAIL DINNER

Das Büffet ist um das große Wasserbecken angerichtet. Vom Brautpaar ausgewählte Musik verbreitet sich im gesamten Park und wechselt mit einer Jazzband im Taubenturm ab. Später Candlelight-Dinner in der Salle des Tentures, über dem Saal ein Trompe l’Oeil aus 400 m² edlem Stoff. Im Park erlöschen die unzähligen Fackeln erst im Morgengrauen. Cocktails und Abendessen in der Burghallen FESTNACHT

Nach dem Dinner begeben sich alle Gäste in den Park oder auf die Freitreppe zum Musikfeuerwerk oder Johannisfeuer. Die letzte Szene: Hereintragen der großen Hochzeitstorte, Champagnerpyramide und Eröffnung des Balls im Festsaal La Grande Galerie. Der gesamte Waldrand scheint mit der Musik im Park zu schwingen. Das Schloss gehört allein Ihnen. Hochzeit prom AM NÄCHSTEN TAG

Die Nächte in den Zimmer und Suiten des Schlosses, in denen die Moderne vor der Tür blieb, sind schön. Am nächsten Tag Frühstück am großen Wasserbecken in den duftenden Gärten. Spaziergang im Wald oder an der Ringmauer. Aperitif in den Gewölbekellern und dann Salate, Lachs und Gegrilltes zum Abschluss dieser ‚kleinen Freuden‘. Nach dem Empfang im Schlosspark